Mit diesen Tricks beugst du Falten frühzeitig vor

Forever Young – Das Ziel verfolgen viele, wenn es um ihre Haut geht. Wünschst du dir auch ein glattes und faltenfreies Gesicht? Vielleicht siehst du jetzt noch keine Falten, jedoch solltest du mit der Vorbeugung schon frühzeitig starten. Neben dem natürlichen Alterungsprozess, der in deinen Genen liegt, beeinflusst auch dein Lebensstil die Faltenbildung. VUMMS zeigt dir, wie du oxidativen Stress entschärfst und damit den Alterungsprozess deiner Hautzellen verlangsamst. 

Doch warum bekommst du überhaupt Falten?

Deine Haut besteht aus zwei Lagen: der Epidermis und der darunterliegenden Dermis. Die Dermis besteht aus Kollagen und anderen Proteinen. Mit zunehmendem Alter produziert dein Körper weniger Kollagen. Dadurch nimmt die Elastizität der Haut ab und sie wird schlaffer. Zusätzlich fördern verschiedene Einflüsse diesen Prozess. VUMMS hat 10 galaktisch gute Tipps für dich, wie du den Zeichen der Zeit vorbeugen kannst.

10 Tipps, wie du Falten reduzieren und vorbeugen kannst

1. Hör auf zu rauchen

Rauchen ist nicht nur extrem ungesund, sondern fördert auch die Faltenbildung, da die Haut von Rauchern wesentlich schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt ist und außerdem jede Menge schädliche freie Radikale aufnimmt, die Gift für deine Haut sind.

2. Trinken, trinken und noch mehr trinken

Schönheit kommt von innen! Trinke jeden Tag ausreichend Wasser, empfohlen werden 2 Liter, da es dabei hilft Giftstoffe aus dem Körper zu schwemmen und deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

3. Iss Lebensmittel, die Antioxidantien enthalten

Freie Radikale, instabile Moleküle, die deine Haut schädigen, hassen Antioxidantien, wie Vitamin B, C und E.

Vitamin B

Vitamin B3 schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, hilft ihr Fette zu bilden und Falten vorzubeugen. Es spielt auch beim Muskelaufbau eine große Rolle, unterstützt den Stoffwechsel und das Nervensystem. Als Lieferanten sind besonders Austern, Makrelen, Fleisch und Milchprodukte bekannt. Auch Eier, Vollkornprodukte, Erdnüsse, Hülsenfrüchte und Datteln eignen sich hervorragend um deinen Körper mit einer ordentlichen Portion Vitamin B3 zu versorgen.

Vitamin B9 ist wahrscheinlich eines der wichtigsten B-Vitamine. Es ist nämlich maßgeblich an der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt. Vitamin B9 ist somit sehr wichtig, um die Zellerneuerung der Haut anzuregen und das allgemeine Wachstum zu fördern. Reich an Vitamin B9 sind Spinat, Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl, Blumenkohl, Eigelb, Tomaten, Bananen und Mangos.  

Vitamin C

Vitamin C ist ein kleines Wundervitamin und erledigt wichtige Vorgänge in deinem Körper. Es hilft deinem Gewebe nicht nur sich zu reparieren, sondern ist auch bei der Bildung von Kollagen beteiligt, das für die Festigkeit wie auch Elastizität der Haut zuständig ist. Und es bindet die freien Radikale, die die Hautalterung vorantreiben. Vitamin C ist vor allem in Früchten und verschiedenem Gemüse enthalten: Besonders gute Lieferanten sind dunkelgrüne Gemüsesorten wie Brokkoli und Spinat, Äpfel, Waldbeeren, Melone und natürlich Zitrusfrüchte.  

Vitamin E

Vitamin E ist nicht einfach nur ein einzelner Stoff, sondern bezeichnet eine ganze Familie kraftvoller Antioxidantien. Ein gesunder Vitamin E-Pegel hilft die Haut zu straffen und schützt sie gegen freie Radikale. Das Vitamin E wird ausschließlich von Pflanzen produziert und ist vor allem in Pflanzenölen und Fetten enthalten. Nüsse, Mandeln oder Olivenöl wie auch Kokosnüsse und unverarbeitete Getreidekörner enthalten den hautstraffenden Anti Falten Killer.

4. Verwende die richtige Pflege

Bei deinen Pflegeprodukten solltest du immer darauf achten, dass diese durch einen Lichtschutzfaktor vor der schädlichen Sonneneinstrahlung schützen, da diese hauptsächlich für die Alterung der Haut verantwortlich ist. Außerdem solltest du deine Haut immer mit genügend Feuchtigkeit versorgen und z.B. Öle verwenden, die du vorsichtig in die Haut einmassierst. Die richtige Pflege glättet die Haut, schützt sie vor Umwelteinflüssen und fördern die Collagenproduktion der Haut.

5. Nimm gesunde Fette zu dir

Deine Haut liebt gesunde Fette, wie aus Avocados, Nüssen oder kaltgepressten Ölen, wie Kokosöl. Sie machen die Haut elastisch und schützen sie vor oxidativen Schäden.

6. Bleib im Schatten

Übermäßiges Sonnenbaden lässt dich irgendwann ganz schön alt aussehen, deswegen solltest du dich immer mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor eincremen und auf keinen Fall zu lange in der Sonne bleiben.

7. Kakao statt Kaffee

‚But first, coffee‘ ist dein Motto und du kannst nicht auf Kaffee verzichten? Wenigstens reduzieren solltest du deinen Kaffeekonsum und stattdessen vielleicht einmal auf Kakao zurückgreifen. Im Gegensatz zu Kaffee enthält Kakao eine Menge vorteilhafter Inhaltsstoffe, die deine Haut vor UV-Schäden schützen und die Haut glatter aussehen lassen.

8. Nicht zu oft waschen

Wäschst du dein Gesicht zu häufig oder verwendest aggressive Reinigungsprodukte oder Seife, entfernst du auch die natürliche Hautbarriere und deine Haut altert schneller.

9. Mehr Schönheitsschlaf

Dein Körper braucht ausreichend Schlaf, um sich zu regenerieren. Bekommst du nur wenig Schlaf oder hast du zu viel Stress, produziert dein Körper zusätzliches Cortisol, ein Hormon, das die Haut dünner macht und sie frühzeitig altern lässt.

10. Schlafe auf dem Rücken

Ja, richtig gelesen! Durch das Schlafen auf dem Bauch oder der Seite zeichnen sich Schlaflinien in dein Gesicht, die irgendwann auch nach dem Erwachen als Falten zurückbleiben. Um die Faltenformation gering zu halten, gewöhn dich daran auf dem Rücken zu schlafen. So gibst du der Schwerkraft keine Chance!

Deine Haut liebt Vitamine

Um deine Haut vor freien Radikalen zu schützen und oxidativem Stress entgegenzuwirken ist eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen extrem wichtig. VUMMS Anti-Aging beinhaltet genau diese Antioxidantien, die deine Haut zum Strahlen bringen. Mach die Zeit relativ - Das Universum meint es gut mit dir!