So steigerst du dein Wohlbefinden dauerhaft

Wer kennt es nicht: Man nimmt sich Dinge vor, wie eine gesündere Ernährung oder mehr Sport und setzt diese Vorsätze dann doch nicht um. Dabei kann es so einfach sein das seelische und körperliche Wohlbefinden durch kleine Veränderungen im Alltag zu steigern und ein glücklicheres Leben zu führen.

Doch was versteht man ĂĽberhaupt unter Wohlbefinden?

Unter Wohlbefinden versteht man den Zustand eines Menschen, in dem er körperlich und geistig gesund ist und positiv mit seiner Umwelt übereinstimmt. In einer solchen Phase des Wohlbefindens produziert der Körper zum Zeichen seines Idealzustandes sogenannte Glückshormone, die das Gefühl des Wohlbefindens verstärken und in der Regel auch bewusst machen. Darüber hinaus gibt es das allgemeine Wohlbefinden, mit dem ein Mensch seine Gesamtkonstellation positiv einschätzt. Der Begriff Wohlbefinden korreliert außerdem stark mit dem Begriff der Zufriedenheit, die jeder Mensch durch sein Handeln anstrebt.

5 Tipps zur Steigerung des Wohlbefindens

1. Gesunde Ernährung

Gesunde Küche mit frischen, saisonalen Produkten, die viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten können das Wohlbefinden dauerhaft steigern. Die gesunden Inhaltsstoffe wirken sich wohltuend auf Körper und Geist aus und liegen nicht schwer im Magen. Vitamine sorgen dafür, dass du dich sowohl körperlich als auch geistig Wohl in deinem Körper fühlst. Du hast manchmal keine Zeit frisch und gesund zu kochen? Dann konfiguriere dir jetzt dein VUMMS zur Steigerung deines Wohlbefindens.

2. Sport und Bewegung an der frischen Luft

Sport und Bewegung steigern nachhaltig das Wohlbefinden. Durch die körperlichen Aktivitäten schüttet der Körper Glückshormone aus und man tut seinem Körper etwas Gutes. Besonders gut eignen sich Sportarten an der frischen Luft, wie z.B. Joggen. Tipp: Jogge mit jemandem zusammen, das motiviert zusätzlich und macht gleich viel mehr Spaß. Willst du es einmal ruhiger angehen lassen sorgt ein Spaziergang an der frischen Luft für Entspannung.

3. Ă–fter mal runterkommen

Gönne dir öfter mal eine wohltuende Massage oder einen Wellness-Tag zu Hause, bei dem du die Seele baumeln lassen kannst. Dir Zeit für dich selbst zu nehmen und dir selbst etwas Wohltuendes zu gönnen tut dir gut und sorgt für neue Energie für den Alltag. Auch mit einer Meditation, Entspannungsübungen oder Yoga-Einheiten kannst du deine Schwere los werden.

4. Ausreichend schlafen

Ausreichender und gesunder Schlaf ist enorm wichtig. Im Schlaf entspannt sich der Körper, baut neue Zellen auf und das Gehirn verarbeitet die Tageseindrücke. Gehe nicht zu spät ins Bett und vermeide nervenaufreibende Filme oder langes Surfen im Internet kurz vor dem Zu-Bett-Gehen. Lese doch stattdessen mal wieder ein Buch, das regt deine Fantasie an und macht dich müde, so dass du einen schnellen und erholsamen Schlaf findest.

5. Positiv denken - Keep Smiling

Denke positiv! Optimistische Menschen sind glücklicher und strahlen das auch nach außen aus. Versuche in allem etwas Positives zu sehen und aus negativen Lebenssituationen und Erfahrungen zu lernen und daran zu wachsen. Was sich ebenfalls positiv auf dein Wohlbefinden auswirkt ist öfter am Tag zu Lachen, denn Lachen schüttet Glückshormone aus und macht so automatisch glücklicher.

Verbessere deine Konstellation mit VUMMS

Dein Körper und Geist brauchen Vitamine und Nährstoffe um sich rundum wohl zu fühlen. Manchmal ist es im stressigen Alltag allerdings nicht möglich die nötige Menge zu sich zu nehmen. Genau in diesen Situationen steht dir VUMMS zur Seite. Konfiguriere dir deine individuellen Vitamin Fruchtgummis, mit denen du dein Wohlbefinden dauerhaft steigerst.